Lymphknoten hinterm Ohr | Medlanes
Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet
Arzt konsultieren

Unsere Ärzte sind jetzt verfügbar

Unsere Ärzte sind derzeit ausgelastet

Lymphknoten hinterm Ohr

Geschwollene Lymphknoten hinterm Ohr können viele Ursachen haben, manche sind schwerwiegend, andere sind bald wieder verschwunden. In diesem Text erfahren Sie, wozu die Lymphknoten hinterm Ohr nützlich sind. Lesen Sie auch, welche Ursachen für eine Schwellung infrage kommen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und was Sie dagegen unternehmen können.

Bild: Shuttertsock.com/George Rudy

Heute einen Arzttermin von Medlanes erhalten

Sie können sich immer dann an Medlanes wenden, wenn Sie Schmerzen, Symptome oder Beschwerden haben, bei denen Sie ansonsten einen niedergelassenen Arzt konsultieren würden. Unser ärztlicher Notdienst hilft Ihnen bei akuten Beschwerden, steht Ihnen jedoch ebenfalls für regelmäßige Hausbesuche zur Verfügung. Bei Bedarf verschreibt Ihnen der Arzt natürlich auch Medikamente oder stellt Ihnen eine Krankschreibung aus.

Lymphknoten hinterm Ohr

Lymphknoten sind Teil des körpereigenen Immunsystems und tragen sie dazu bei, dass der Körper Infektionen bekämpfen kann. Ein Lymphknoten ist ein einfacher bohnenförmiger Gewebekörper, der weiße Blutkörperchen beherbergt. Lymphknoten werden im gesamten menschlichen Körper entweder als Gruppe oder als einzelne Knoten gefunden. Im Kopf befinden sich die Lymphknoten im Unterkiefer, im Hals und hinter den Ohren. Letztere werden als retroaurikuläre Lymphknoten bezeichnet. Etwas mehr in Richtung Hinterkopf befinden sich die okzipitalen Lymphknoten. 

Eine anhaltende schmerzlose Vergrößerung der Lymphknoten, die nicht ohne weiteres erklärbar ist, erfordert eine ärztliche Beurteilung. Der Arzt wird die geschwollenen Knoten zunächst abtasten und prüfen, ob weitere Hinweise des Körpers auf infektiöse Krankheiten vorliegen. Größe und Lage der geschwollenen Knoten lassen sich per Ultraschall überprüfen. Bei Bedarf schickt der Arzt Blut oder Abstriche für bakteriologische und virologische Tests in ein Labor. Auch im Blutbild finden sich wertvolle Hinweise auf entzündliche Vorgänge im Körper.

Die Behandlung ist abhängig von der Ursache der Lymphknotenschwellung. Wenn der Arzt feststellt, dass die eigentliche Ursache eine bakterielle Infektion ist, wird er Antibiotika verordnen. Bei schwerwiegenden Infektionen werden IV-Antibiotika verabreicht. Wenn die Ursache der Schwellung eine allergische Reaktion ist, werden dem Patienten Antihistaminika und entzündungshemmende Medikamente verabreicht. Ist die Schwellung schmerzhaft, werden außerdem Schmerzmittel gegeben.

Warum Lymphknoten hinterm Ohr anschwellen
Als Reaktion auf eine Infektion am Ohr oder Hinterkopf sind die retroaurikulären Lymphknoten oft vergrößert. Manchmal tragen leichte Kratzer an der Kopfhaut oder das Durchstechen der äußeren Ohren für Ohrringe oder ein Piercing zu einer Infektion bei. Die Schwellung der retroaurikulären oder okzipitalen Lymphknoten ist oft schmerzlos, nicht immer sichtbar, meistens jedoch tastbar. 

Es gibt zahlreiche Ursachen für geschwollene Lymphknoten hinterm Ohr. Einige sind geringfügig und erfordern eine minimale Behandlung, während andere ernster sein können. Zu den häufigsten Ursachen gehören:

  • Infektionen – Pilzinfektionen und Bakterien
  • Verletzungen im Kopf- und Nackenbereich
  • Autoimmunerkrankungen
  • Krebs
  • Masern
  • Mandelentzündung
  • Zahnabszess
  • Grippe oder Erkältung
  • Allergien
  • Halsentzündung
  • Andere Ursachen sind: Tuberkulose, Gürtelrose, rheumatische Arthritis, bestimmte Medikamente, sexuell übertragbare Krankheiten, wunde Stellen im Mund und Mononukleose (Pfeiffersches Drüsenfieber).

Welche Symptome verursachen geschwollene Lymphknoten hinterm Ohr?
Die Symptome eines geschwollenen Lymphknotens können von Person zu Person variieren und hängen oft mit der zugrunde liegenden Krankheit zusammen. Einige dieser Symptome sind Fieber, nächtliche Schweißausbrüche oder Gewichtsverlust. Auch das Anschwellen mehrerer Lymphknoten in einem isolierten Bereich, Halsschmerzen, laufende Nase oder Zahnschmerzen, können Hinweise auf andere Krankheiten sein.

Zu den Symptomem von geschwollenen Lymphknoten hinterm Ohr gehören außerdem Druckempfindlichkeit und Schmerzen, Schluckbeschwerden sowie Wärme und Rötung, an der Stelle an der sich die geschwollenen Lymphknoten befinden.

Natürliche Hausmittel für geschwollene Lymphknoten hinterm Ohr
Es gibt ein paar Hausmittel, die Sie verwenden können, um Symptome im Zusammenhang mit geschwollenen Lymphknoten zu reduzieren und die Genesung zu beschleunigen. Hier sind einige der Hausmittel, die Sie ausprobieren können:

  • Tragen Sie warme Kompressen auf
  • Massieren Sie die vergrößerten Lymphknoten
  • Gurgeln mit Salzwasser
  • Knoblauch oder Knoblauchkapseln essen
  • Verdünnten Apfelessig trinken
  • Honig essen
  • Rizinusöl auf die geschwollenen Lymphknoten auftragen
  • Eine Paste aus Kurkuma und Honig auf die geschwollene Stelle auftragen
  • Rezeptfreie Schmerzmitteln nehmen

Wann sollte bei vergrößerten Lymphknoten hinterm Ohr ein Arzt aufgesucht werden?

Viele Ursachen für geschwollene Lymphknoten hinterm Ohr sind nicht schwerwiegend, da sie einfach darauf zurückzuführen sind, dass die Lymphknoten ihre Arbeit erledigen und Infektionen abwehren. Einige Ursachen können jedoch ernstere Ursachen haben. Daher ist es wichtig zu wissen, wann Sie geschwollene Lymphknoten genauer untersuchen lassen sollten. Bei den folgenden Symptomen durch geschwollene Lymphknoten ist es ratsam einen Arzt aufsuchen, da dies Anzeichen für ernstere Komplikationen sein können:

  • Der geschwollene Lymphknoten nach einigen Wochen nicht abnimmt sondern größer wird
  • Die Gegend sich schmerzhaft und weich anfühlt
  • Der Bereich verhärtet ist
  • Fieber oder Nachtschweiß auftreten
  • Der Lymphknoten einen Durchmesser von mehr als einem Zentimeter hat
  • Ein ungewollter Gewichtsverlust auftritt
  • Die Haut an der betroffenen Stelle rot und entzündet wirkt
  • Eine Schwellung in der Nähe des Schlüsselbeins oder Halses auftritt
  • Wenn Sie an Krebs erkrankt sind (oder waren) und die geschwollenen Lymphknoten sich in diesem Bereich befinden

Fazit: Geschwollene Lymphknoten hinterm Ohr sind oft Anzeichen für eine andere infektiöse Krankheit. Sie wissen nun, dass diese Schwellungen oft damit zusammenhängen, dass die Lymphknoten ihre Arbeit verrichten. In den meisten Fällen klingen die Schwellungen nach einiger Zeit wieder ab. Doch es gibt auch schwerwiegende Gründe. Bleibt die Schwellung längere Zeit bestehen oder treten einige der oben beschriebenen Symptome auf, wird es Zeit, einen Arzt hinzuzuziehen

Bei folgenden Beschwerden buchen Sie einfach einen Arztbesuch über Medlanes:

HNO-Beschwerden

Angina

Halsschmerzen einseitig

Geschwollene Lymphknoten

Allgemeine Beschwerden

Grippaler Infekt

Herpes bei Kleinkindern

Fieber

Augeninfektion

Bauchschmerzen nach dem Essen

Atemwegsinfektionen und Krankheiten

Asthma

Dermatologische Beschwerden

Krätze

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Notify of

Weitere Beiträge zum Thema

Medikamente Grippaler Infekt

Was verursacht geschwollene Lymphknoten im Kiefer?

Erkältungen treten in der kalten Jahreszeit häufiger auf als im Sommer

Sepsis – eine lebensgefährliche Erkrankung

Medikamente Grippaler Infekt

Tastbar vergrößerte Lymphknoten am Hinterkopf: Woher sie kommen und was getan werden kann

Nachdem Sie gebucht haben, seien Sie bitte zu Hause während Sie auf Ihren Arzt warten.

Wohin sollen wir Ihren Arzt schicken?

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Buchung abschließen
customer-support Vielen Dank

Wir haben Ihre Terminanfrage erhalten.
Wir rufen Sie umgehend zurück, um Ihren Termin zu bestätigen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter

...