Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Bronchitis & Atemnot: Mögliche Ursachen

Sie sind schon wieder seit Wochen erkältet und der Husten klingt einfach nicht ab? Nachts quälen Sie sich mit Hustenanfällen und nach einigen Tagen kam Atemnot dazu? Sie könnten an einer akuten Bronchitis der Atemwege leiden. Daher sollten Sie rechtzeitig einen Arzt konsultieren.

Ein Arzt von Medlanes kann Sie heute noch Zuhause untersuchen

Sie können sich immer dann an Medlanes wenden, wenn Sie Schmerzen, Symptome oder Beschwerden haben, bei denen Sie ansonsten einen niedergelassenen Arzt konsultieren würden. Unser ärztlicher Notdienst hilft Ihnen bei akuten Beschwerden, steht Ihnen jedoch ebenfalls für regelmäßige Hausbesuche zur Verfügung. Bei Bedarf verschreibt Ihnen der Arzt natürlich auch Medikamente oder stellt Ihnen eine Krankschreibung aus.

Frau mit einer akuten Bronchitis.

Eine akute Bronchitis kann schwerere Lungenkrankheiten auslösen, denn man kann sie verschleppen! Die Krankheits-Symptome der schweren oder chronischen Bronchitis sollten sie abklären lassen. 

Bronchitis: Das sind die Symptome

Die häufigsten Bronchitis-Symptome sind Husten und Auswurf. Diese beobachtet man bei einer Entzündung der Bronchien schon nach kürzester Zeit. Neben Husten und anderen Symptomen, die einer Grippe sehr ähnlich sein können, entwickeln Kranke auch starke Müdigkeit,  Kopf- und Knochenschmerzen bis hin zu Fieber und Schüttelfrost.

Bei diesen Symptomen sollten Sie einen Arzt konsultieren

Dazu sei gesagt: Die akute Bronchitis ein häufiges Krankheitsbild, das in den allermeisten Fällen ohne Probleme ausheilt. Trotzdem müssen die Symptome einer Bronchitis immer ernst genommen werden. Um spätere Komplikationen zu verhindern sollten sie einen Arzt konsultieren, damit dieser eine Behandlung in die Wege leiten kann. Wenn Sie an Husten leiden und dazu auch noch Atemnot haben, gehen Sie zum Arzt oder nehmen Sie einen ärztlichen Hausbesuch von Medlanes in Anspruch. Atemnot tritt bei komplizierten Verläufe der akuten Bronchitis zusammen mit einem starken Schwächegefühl auf. Das kann sich vor allem unter Belastung äußern. Wenn dazu auch noch die Bronchialschleimhaut anschwillt und sich viel Schleim in der Lunge anstaut, kann sich sogar eine obstruktive Bronchitis entwickeln.

Dies sind die häufigsten Bronchitis-Symptome:

    1. Husten
    1. Auswurf
    2. Fieber
    3. Atemnot
    4. Schwächegefühl und starke Müdigkeit

Darum sollten Sie mit Bronchitis-Beschwerden einen Arzt konsultieren

Eine akute Bronchitis kann schwerere Lungenkrankheiten auslösen, denn man kann sie verschleppen! Die Krankheits-Symptome der schweren oder chronischen Bronchitis sollten Sie daher immer dazu veranlassen einen Art zu sich nach Haus zu rufen, wenn ihr Hausarzt nicht geöffnet hat.

Unterschiede von Bronchitis, Atemnot und COPD

Im Gegensatz zur Bronchitis, die durch schleimig-weißen Auswurf ohne Zeichen einer Verengung gekennzeichnet ist, besteht bei der chronisch-obstruktiven Bronchitis neben zähen Auswurf eine Verengung der Bronchien. Die Bronchialmuskulatur schwillt an und die Bronchien verengen sich. Was unterscheidet eine Bronchitis mit Atemnot von Asthma? Übergänge zum Asthma kommen vor und sind dann fließend. Die Erkrankung verläuft schwerer, wenn neben den Beschwerden einer chronisch-obstruktiven Bronchitis noch die eines Lungenemphysems hinzukommen.

Medlanes schickt Ihnen heute noch einen Arzt vorbei! 

Wenn Sie mit Symptomen einer Bronchitis oder gar mit Atemnot zu kämpfen haben, ihr Hausarzt nicht verfügbar ist oder an Wochenenden oder Feiertagen nicht geöffnet hat, sollten sie nicht zu lange warten.

Unsere Ärzte führen Hausbesuche durch und kommen zu Ihnen nach Hause, um sie zu untersuchen und Ihnen ein Rezept für die geeignete Therapie auszustellen (wie etwa Antibiotika oder ein Spray zum Inhalieren (Salbuthamol) um Ihnen so das Atmen zu erleichtern). Nachdem der Arzt Ihre Patientendaten erhalten hat, wird er sich umgehend auf den Weg zu Ihnen machen. Die genaue Anfahrtszeit kann je nach Verkehrslage, den Witterungsverhältnissen, der Tageszeit und der zurückzulegenden Entfernung zum Behandlungsort variieren, weshalb wir keine genaue Ankunftszeit angeben können.

Buchen Sie z.B. bei diesen Beschwerden einen Termin:

HNO-Beschwerden

Angina

Halsschmerzen einseitig

Geschwollene Lymphknoten

Allgemeine Beschwerden

Grippaler Infekt

Herpes bei Kleinkindern

Fieber

Augeninfektion

Bauchschmerzen nach dem Essen

Atemwegsinfektionen und Krankheiten

Asthma

Bronchitis

Dermatologische Beschwerden

Krätze

Bild: Image Point Fr/Shutterstock.com

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Notify of

Weitere Beiträge zum Thema

Gegen Schnarchen und seine Ursachen kann man einiges tun.

Apnoe – Wenn uns der Atem fehlt

Hausbesuche Kardiologe

Warum Herzerkrankungen Atemnot verursachen können

Die Diagnose COPD trifft die Patienten oft eher unvermittelt.

COPD: Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Nachdem Sie gebucht haben, seien Sie bitte zu Hause während Sie auf Ihren Arzt warten.

Wohin sollen wir Ihren Arzt schicken?

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Buchung abschließen
customer-support Vielen Dank

Wir haben Ihre Terminanfrage erhalten.
Wir rufen Sie umgehend zurück, um Ihren Termin zu bestätigen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter

...