Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Wieso führt Rauchen zu Husten?

Raucherhusten! Diesen Begriff hat wohl jeder schon einmal gehört.

Doch woher kommt es eigentlich, dass man durchs Rauchen so häufig an Husten leidet? Wir klären auf!
Das Raucherhusten ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für eine chronische Erkrankung der Bronchien. Diese ist bei Rauchern besonders häufig vertreten, dar der Tabakrauch extrem schädlich auf die Lunge wirkt. Der Körper ist sehr intelligent und versucht sich vor den Schadstoffen in der Lunge zu schützen. Dies tut er indem er einen schleimigen Film über die Bronchien legt. Dieser Schleim muss jedoch auch wieder abtransportiert werden, wofür die sogenannten Flimmerhärchen verantwortlich sind. Starkes Rauchen beschädigt jedoch diese Härchen und das führt wiederum zu starkem Husten, meist kombiniert mit Schleimauswurf.

Wenn Sie an Rauchen bedingten Beschwerden leiden, gehen Sie zum Arzt oder nehmen Sie einen ärztlichen Hausbesuch von Medlanes in Anspruch.

Schleichendes Übel

Raucherhusten entsteht nicht von dem einen auf den anderen Tag. Kommt es oft erst bei körperlicher Anstrengung zu Atemnot und Husten, wird das Leiden zunehmend zu einem Alltagsphänomen. Diese schleichende Entwicklung ist gefährlich und wer nicht aufpasst riskiert durch das Rauchen ein steigendes Risiko für unter anderem folgende Krankheiten:

  • Lungenkrebs
  • Brustkrebs
  • Nierenversagen

Mögliche Therapien

Zu Beginn sollte ein Lungenfunktionstest bei einem Lungenfacharzt gemacht werden. Dieser wird in Folge über eine mögliche medikamentöse Behandlung entscheiden. Die effektivste Methode ist jedoch mit dem Rauchen aufzuhören. Das dieser Schritt für viele Menschen schwierig ist, ist weitgehend bekannt. Er ist jedoch durch keine andere Therapie zu ersetzen.

Wie Ihnen Medlanes Hausbesuche helfen können

Wenn Sie mit Raucherhusten zu kämpfen haben oder Hilfe bei der Behandlung von anderer durch Rauchen bedingter Beschwerden benötigen, sollten sie nicht zu lange warten. Unsere Ärzte machen auch Hausbesuche und kommen zu Ihnen nach Hause, um sie zu untersuchen und Ihnen ein Rezept für die geeignete Therapie auszustellen. Nachdem der Arzt Ihre Patientendaten erhalten hat, wird er sich umgehend auf den Weg zu Ihnen machen. Die genaue Anfahrtszeit kann je nach Verkehrslage, den Witterungsverhältnissen, der Tageszeit und der zurückzulegenden Entfernung zum Behandlungsort variieren, weshalb wir keine genaue Ankunftszeit angeben können.
Pe3k/Shutterstock.com

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge zum Thema

Die Diagnose COPD trifft die Patienten oft eher unvermittelt.

COPD: Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Husten, Atemnot und Erbrechen: Keuchhusten geht an die Substanz.

Keuchhusten – Husten bis zum Erbrechen

Wann wird Husten gefährlich?

Nachdem Sie gebucht haben, seien Sie bitte zu Hause während Sie auf Ihren Arzt warten.

Wohin sollen wir Ihren Arzt schicken?

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Buchung abschließen
customer-support Vielen Dank

Wir haben Ihre Terminanfrage erhalten.
Wir rufen Sie umgehend zurück, um Ihren Termin zu bestätigen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter

...

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x