Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Bandscheibenvorfall Symptome, Ursachen und Behandlung

Wenn Sie Schmerzen im Nacken oder im oberen Rücken haben, die Sie noch nie zuvor gespürt haben,
haben Sie vielleicht einen Bandscheibenvorfall erlitten. Während es besorgniserregend klingen mag,
ist es kein ungewöhnliches Gesundheitsproblem, wenn man altert. Sie könnten sogar einen
Bandscheibenvorfall erleiden, ohne dabei Symptome zu spüren.

bandscheibenvorfall

Ihre Wirbelsäule und Halswirbelsäule

Es hilft, wenn Sie zuerst ein wenig über Ihre Wirbelsäule erfahren, wie sie aufgebaut ist und wo
sich Ihre Halswirbelsäule befindet. Ihre Wirbelsäule besteht aus Knochen, die Wirbel genannt werden. Sie halten Sie aufrecht. Sie
umgeben und schützen auch Ihr Rückenmark, das wie ein Schlauch aussieht, dessen Flüssigkeit durch
die Mitte verläuft. Es erstreckt sich von Ihrem Gehirn bis zum Ende Ihrer Wirbelsäule.
Zwischen den Wirbeln befinden sich schwammige Kissen, die Bandscheiben genannt werden. Sie wirken
wie Stoßdämpfer für Ihre regelmäßigen Bewegungen, sowie Springen, Laufen und andere Aktivitäten, die Ihren Körper belasten.

Ihre Wirbelsäule hat drei Hauptsegmente, von oben nach unten:
– Halswirbelsäule (HWS)
– Brustwirbelsäule (Thorax)
– Lendenwirbelsäule (LWS)

Die sieben obersten Wirbel in Ihrer Wirbelsäule sind die Halswirbel. Der Halsbereich Ihres
Rückenmarks enthält auch Nerven, die sich mit Ihren Armen, Händen und Oberkörper verbinden.
Die Halswirbel werden von den Halsbandscheiben gepolstert. Sie verbinden auch die Wirbel
miteinander, sodass Sie Ihren Hals und Rücken beugen und drehen können. Bei einem
Bandscheibenvorfall HWS ist dieser Bereich der Wirbelsäule betroffen. Liegt der Bandscheibenvorfall
hingegen im Bereich der Lendenwirbelsäule, so bezeichnen Mediziner dies als Bandscheibenvorfall
LWS.

Wie Medlanes Ihnen helfen kann

Medlanes ist Ihr Ansprechpartner bei akuten Beschwerden und Problemen. Der medizinische Notdienst von Medlanes bietet Ihnen als Privatpatient/in oder Selbstzahler/in die Möglichkeit, schnelle und unkomplizierte Hilfe eines erfahrenen Orthopädens in Anspruch zu nehmen. Im Rahmen eines Hausbesuches wird sich der jeweilige Arzt um ihr Anliegen kümmern. Unsere Kooperationsärzte stehen Ihnen an sieben Tagen die Woche fachkundig zur Verfügung und behandeln Sie bei sich vor Ort.

Was bedeutet Bandscheibenvorwölbung oder -vorfall?

Die Bandscheiben zwischen den Wirbeln enthalten in ihrer Mitte eine gelartige Substanz. Der äußere
Teil einer Scheibe besteht aus Faserknorpel, der das Gel hält. Wenn der äußere Teil Risse oder Spalten bekommt, kann das Gel herausspringen. Dieser Zustand wird
als Bandscheibenvorfall, Discushernie oder Bandscheibenvorwölbung bezeichnet. Man kann es sich wie
einen Gelee-Donut vorstellen, dessen Füllung herausgespritzt ist.

Bandscheibenvorfall Ursachen

Es kann schwierig sein, genau herauszufinden, was einen Bandscheibenvorfall verursacht. Es kommt oft
langsam und ohne klare Ursache vor. Aber manchmal kann man den Grund eingrenzen auf:

– Alter. Eine Bandscheibe kann aufgrund von Verschleiß anfälliger für einen Vorfall sein. Wenn
wir jung sind, haben unsere Scheiben viel Wasser in sich. Aber mit der Zeit, wenn wir älter werden,
nimmt die Wassermenge ab. Weniger Wasser in den Scheiben bedeutet, dass sie weniger flexibel werden
können. Und das bedeutet, wenn Sie sich bewegen oder drehen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass das
Gewebe reißt, oder bricht, größer. Bei älteren Menschen können sie mit weniger Kraft brechen.
– Genetik. Die Neigung zu Bandscheibenvorfällen kann auch genetisch vererbt werden.
– Bewegung. Plötzliche, ruckartige Bewegungen können einen Bandscheibenvorfall verursachen.
– Plötzliche Belastung. Wenn Sie einen schweren Gegenstand anheben oder Ihren Oberkörper zu
schnell drehen oder verdrehen, können Sie dabei eine Bandscheibe beschädigen.

Bandscheibenvorfall Symptome

Ein Bandscheibenvorfall HWS ist eine der häufigsten Ursachen für Nackenschmerzen. Wenn die Scheibe
auf eine Nervenwurzel drückt, können andere Symptome auftreten:
– Taubheitsgefühl oder Kribbeln in einer Schulter oder einem Arm, das bis zu den Fingern
hinuntergehen kann. – Schwäche in einer Hand oder einem Arm
– Wenn es auf Ihr Rückenmark drückt, können Sie ernstere Symptome haben, einschließlich:
– Stolpern oder unbeholfenes Gehen
– Kribbeln oder ein schockartiges Gefühl, das durch den Körper in die Beine läuft.
– Probleme beim Umgang mit Händen und Armen für die Feinmotorik
– Gleichgewichtsstörungen und Koordinationsverluste

Wann ist ein Arzt zu rufen?

Bandscheibenvorfälle sind weit verbreitet und treten bei Männern häufiger auf als bei Frauen.
Menschen im Alter von 35 bis 55 Jahren haben ein höheres Risiko für einen Bandscheibenvorfall.
Wenn Sie Nackenschmerzen mit einem oder mehreren der oben genannten Symptome haben, und besonders
wenn Sie eine Schwäche haben, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Welche Bandscheibenvorfall Behandlung gibt es?

Meistens sollten sich die Probleme mit Ihrem Bandscheibenvorfall innerhalb weniger Wochen von selbst
verbessern. Versuchen Sie in der Zwischenzeit eine oder mehrere Bandscheibenvorfall Übung, damit
Sie sich besser fühlen.

Ruhepause
Gehen Sie die Dinge für ein paar Tage ruhig an. Ruhe kann Schwellungen lindern und Ihrem Rücken
Zeit zum Heilen geben. Während Ihr Rücken schmerzt, vermeiden Sie Bewegung und andere
Aktivitäten, bei denen Sie sich beugen oder heben müssen.
Ihr Arzt könnte Ihnen vorschlagen, dass Sie sich im Bett ausruhen. Bettruhe ist für kurze Zeit in
Ordnung, aber bleiben Sie nicht länger als ein oder zwei Tage liegen. Sie müssen in Bewegung
bleiben, damit sich Ihre Gelenke und Muskeln nicht versteifen.
Sie können auch Eis und Wärme verwenden, um Ihre Schmerzen zu lindern. Legen Sie einfach einen
Eisbeutel oder ein warmes, nasses Handtuch auf die schmerzende Stelle Ihres Rückens. Sie können
zwischen heiß und kalt wechseln oder das verwenden, was sich am besten anfühlt.

Medikamente

Nehmen Sie ein rezeptfreies Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Naproxen. Diese Medikamente können
helfen, Ihre Schmerzen zu lindern und Schwellungen zu reduzieren. Verwenden Sie diese nicht länger als 10 Tage, ohne mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Physiotherapie

Einige Übungen können helfen, die Symptome eines Bandscheibenvorfalls zu verbessern. Ein
Physiotherapeut kann Ihnen beibringen, welche Übungen die Muskeln stärken, die Ihren Rücken
stützen. Physiotherapieprogramme beinhalten auch:
-Dehnungsübungen, um Ihre Muskeln flexibel zu halten.
-Massage
-Eis und Hitze
-Ultraschalltherapie
-Elektrische Muskelstimulation

Darum Medlanes 

Medlanes ist Ihr Ansprechpartner bei akuten Beschwerden und Problemen. Der medizinische Notdienst von Medlanes bietet Ihnen als Privatpatient/in oder Selbstzahler/in die Möglichkeit, schnelle und unkomplizierte Hilfe eines erfahrenen Orthopädens in Anspruch zu nehmen. Im Rahmen eines Hausbesuches wird sich der jeweilige Arzt um ihr Anliegen kümmern. Unsere Kooperationsärzte stehen Ihnen an sieben Tagen die Woche fachkundig zur Verfügung und behandeln Sie bei sich vor Ort.

Bild: Shutterstock/Stasique

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge zum Thema

Hausbesuche Allgemeinarzt

Arteriosklerose

HWS Syndrom: Was hilft gegen die Beschwerden?

HWS: Wann Operation bei Bandscheibenvorfall?

Nachdem Sie gebucht haben, seien Sie bitte zu Hause während Sie auf Ihren Arzt warten.

Wohin sollen wir Ihren Arzt schicken?

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Buchung abschließen

...

customer-support Vielen Dank

Wir haben Ihre Terminanfrage erhalten.
Wir rufen Sie umgehend zurück, um Ihren Termin zu bestätigen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter

...

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x