Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Beim Notfall zum Frauenarzt – das sollten Sie wissen

Der Frauenarzt oder auch Gynäkologe genannt, kümmert sich um die Gesundheit der weiblichen Merkmale einer Frau. Doch es kann im Leben einer Frau auch dazu kommen, dass sie wegen einem dringenden Notfall den Frauenarzt besuchen muss. Was Sie im Vorfeld darüber wissen sollten, interessante Fakten zum Thema “Notfall beim Frauenarzt” und ab wann man spätestens den Frauenarzt aufsuchen sollte, erfahren Sie hier.

Hausbesuche Gynäkologe
Bild: Halfpoint/Shutterstock.com

Alle wissenswerten Informationen, die Sie interessieren werden

Was viele Frauen gar nicht wissen und erst in einer Notfallsituation herausfinden müssen ist, dass es bereits seit dem 01.02.2011 keinen spezifischen Notdienst im Bereich der Gynäkologie gibt. Doch die meisten Frauen wissen, dass es durchaus zu einer Notfallsituation kommen kann, sei es nun während einer Schwangerschaft, wegen starker Schmerzen oder anderen Notfallsituationen beispielsweise einem “Missgeschick” beim Geschlechtsverkehr. Was also tun wenn es dazu kommt, dass man dringend zu einem Gynäkologen muss, allerdings bereits Wochenende ist, Feiertage anstehen oder der eigene Frauenarzt des Vertrauens Urlaub hat?

In einem dringenden Notfall ist es immer zu empfehlen, ein Krankenhaus aufzusuchen. Hier sind mehrere Spezialisten vor Ort, es können verschiedene Untersuchungen schnell und unkompliziert zu jeder Zeit gemacht werden und auch eine stationäre Behandlung ist im Notfall ebenfalls möglich. All dies deckt eine normale Praxis in den meisten Fällen nicht ab. Bedenken Sie aber unbedingt, dass Sie im Falle einer Lebensbedrohlichen Situation die 112 wählen, denn hier sind Fachleute innerhalb weniger Minuten vor Ort und können Sie schnellstmöglich in ein nahe gelegenes Krankenhaus mit Gynäkologen bringen.

Viele Frauenärzte befürworten generell einen gynäkologischen Notdienst in einer Praxis und fordern die Menschen dazu auf, sich bei den Krankenkassen und auch den Kassenärztlichen Vereinigung zu beschweren, da es sich hierbei um eine deutliche Qualitätsverschlechterung der gynäkologischen Behandlung handelt. Oftmals ist es in den gynäkologischen Arztpraxen auch so, dass es erst zu späten Terminen, teilweise erst Monate später kommt.

Drängen Sie mit einem Termin, falls Sie das Gefühl haben, Sie müssen Aufgrund einer Schwangerschaft oder wegen starker Schmerzen untersucht werden. Lassen Sie sich nicht abwimmeln, weder von einem Frauenarzt, noch wegen eines Notfalls im Krankenhaus. Natürlich sind die Notaufnahmen oft überfüllt und Sie sollten wirklich nur bei einem Notfall in ein Krankenhaus fahren.

Allerdings sollten bestimmte Symptome wie Schmerzen und Zwischenblutungen während der Schwangerschaft nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wenn es um die menschliche Gesundheit geht, sollte man lieber einmal zu viel wie zu wenig einen Frauenarzt aufsuchen.

Mit diesen Symptomen sollten Sie dringend zu einem Frauenarzt

Ob es sich wirklich um einen Notfall handelt, müssen Sie selbst einschätzen. Um einen Notfall handelt es sich beispielsweise, wenn Sie Probleme wie vorzeitige Wehen, starke Schmerzen oder Blutungen während einer Schwangerschaft haben oder wenn Sie merken, dass Sie beispielsweise während Ihrer Periode Fieber bekommen und weitere unangenehme Begleitsymptome, welche Sie so nicht kennen. Denn unter anderem kann das Tragen von Tampons dazu führen, dass es zu einem Notfall für den Frauenarzt kommt. Allerdings gibt es auch “Notfälle” welche vielleicht nicht unbedingt sofort behandelt gehören wie in solchen Gesundheitskrisen, die allerdings dennoch untersucht und behandelt werden sollten. Hier können Sie nachlesen, bei welchen Symptomen Sie unbedingt einen Frauenarzt in naher Zukunft aufsuchen sollten:

  • Zwischenblutungen (diese sind ab und zu normal, können aber auch ein Hinweis auf eine Erkrankung sein)
  • Schmerzen beim Sex
  • unregelmäßige Periode
  • Beeinträchtigung des Alltags durch die PMS (dem prämenstruellen Syndrom)
  • ungewöhnlicher Ausfluss
  • Jucken und Kratzen im Intimbereich

Hier aber nun noch ein Tipp für Sie: machen Sie sich nicht verrückt und googeln Sie die Symptome auch nicht. Denn so kann aus einem einfachen Pickel oder Ausschlag schnell ein Drama werden, da man bei den meisten Ergebnissen Krebs oder Aids haben soll. In fast allen Fällen sind solche Symptome aber völlig harmlos. Lassen Sie sich immer von einem Facharzt untersuchen, um klare Gewissheit zu haben.

5 2 votes
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge zum Thema

Kopfschmerzen und Konzentrationsprobleme sind die häufigsten Symptome von Eisenmangel.

Eisenmangel: Ursachen, Symptome & Behandlung

Mit Natron die Fußpflege selber machen.

Anwendungsmöglichkeiten für Natron

Eine unregelmäßige Periode sorgt für große Unruhe und treibt die Betroffenen manchmal zur Verzweiflung.

Ursachen für eine unregelmäßige Menstruation

Nachdem Sie gebucht haben, seien Sie bitte zu Hause während Sie auf Ihren Arzt warten.

Wohin sollen wir Ihren Arzt schicken?

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Buchung abschließen
customer-support Vielen Dank

Wir haben Ihre Terminanfrage erhalten.
Wir rufen Sie umgehend zurück, um Ihren Termin zu bestätigen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter

...

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x