Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Anzeichen einer möglichen Schwangerschaft

Wenn Sie eine Familie gründen und erstmalig schwanger werden möchten, dann liegen schwierige, aber auch sehr glückliche Zeiten vor Ihnen. Es ist nicht immer leicht, schwanger zu werden. Wenn Sie es schon eine Zeit lang versuchen, dann wissen Sie das auch. Falls Sie sich nichts mehr wünschen als eine Schwangerschaft, dann halten Sie Ausschau nach deren frühesten Anzeichen. Die können Ihnen unter Umständen bereits vor dem erstmaligen Ausbleiben der Periode verraten, dass Sie schwanger sind und Ihnen eine Extraportion Zeit der Vorbereitung verschaffen!

Empfindliche Brüste

Das häufigste Symptom einer Schwangerschaft sind empfindliche Brüste. Allerdings ist dieses Symptom nicht sehr spezifisch, denn viele Frauen kennen das Gefühl empfindlicher Brüste in den Tagen vor der Menstruation. Das Brustgewebe reagiert sehr empfindlich auf Veränderungen im Hormonhaushalt und wird daher während der Schwangerschaft sensibler. Erste Umstellungen im Hormonhaushalt setzen bereits mit der Zeugung ein. Sobald die Eizelle befruchtet ist, steigt die Produktion von Progesteron, was Ihr Gesamtblutvolumen erhöht und Ihre Brüste anschwellen lässt. Sie fühlen sich dann schwerer an als zuvor.

Krämpfe im Unterleib

So individuell wie jede Frau ist, hat jede Schwangerschaft ihre eigenen Begleiterscheinungen.

So individuell wie jede Frau ist, hat jede Schwangerschaft ihre eigenen Begleiterscheinungen.

Krämpfe sind an sich nichts ungewöhnliches und manch eine muss sie tagtäglich erleiden. Besonders häufig treten Sie vor und während der Periode auf, aber Krämpfe im Unterleib können auch durch die Einnistung der Eizelle verursacht werden und deshalb eine Schwangerschaft anzeigen. Wenn sich die Eizelle Ihren Platz in der Gebärmutter sucht, dann kann sich letztere etwas dehnen, was zu den Krämpfen führt.

Schmierblutungen

Dieses Anzeichen kann mit der einsetzenden Menstruation verwechselt werden, weist aber tatsächlich auf eine Schwangerschaft hin. Schmierblutungen bezeichnen leichte Blutungen, zu denen es während der Einnistung kommen kann. In der Regel werden dabei nur sehr geringe Mengen Blut ausgeschieden. Sie dauern weniger lange an als die gewöhnliche Menstruation.

Müdigkeit

Vielleicht fühlen Sie sich sehr, sehr müde, nicht in der Lage, den Arbeitstag zu überstehen, ohne die Augen zu schließen. Auch wenn Sie kaum noch genug Energie in sich finden, um den Alltag zu bewältigen, dann kann das an einer Schwangerschaft liegen. Es wurde festgestellt, dass der Fötus bereits in den ersten zwei Wochen nach Zeugung bedeutende Mengen Energie von seiner Mutter fordert, was die plötzliche Müdigkeit erklärt.

Physische Veränderungen

Wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, dann achten Sie besonders auf Ihre Brüste. Schwangerschaftshormone beeinflussen Ihre Brüste in bedeutendem Maße, lassen sie nicht nur anschwellen, sondern führen auch zu Veränderungen in der Farbe der Brustwarzen. Wenn Sie schwanger sind, können die Brustwarzen innerhalb kürzester Zeit dunkler werden, weil die Schwangerschaftshormone den Stoffwechsel der Zellen in den Brustwarzen regulieren.

Übelkeit

Es ist wohlbekannt, dass eine Schwangerschaft mit Übelkeit einhergehen kann. Es wurde geschätzt, dass etwa 85% aller schwangeren Frauen mit Übelkeit zu kämpfen haben. Häufig tritt diese erst Wochen nach der Zeugung auf, aber es ist ebenfalls möglich, dass sie sich schon früh als Reisekrankheit zeigt.

Häufiges Wasserlassen

Wenn Sie nachts ständig aufwachen, um die Toilette zu benutzen, dann mag das an einer Schwangerschaft liegen. Wenn Sie schwanger sind, dann beeinflusst das Ihren Wasserhaushalt und führt dazu, dass Sie viel häufiger urinieren müssen. Wer ein Baby in sich trägt, kennt daher die Toiletten im näheren Umfeld.

Der Supergeruch

…oder: Wenn schwangere Frauen bestimmte Dinge meilenweit gegen den Wind wittern. Einige Gerüche werden von Schwangeren so stark wahrgenommen, dass sie Erbrechen auslösen. Ein klares Anzeichen dafür, dass in Ihnen ein Kind heranwächst, ist die Tatsache, dass Sie Gerüche viel stärker wahrnehmen als zuvor. Es ist auch möglich, dass Sie geruchliche Veränderungen an Ihrem Körper feststellen, die hormonell bedingt sind und mit der Zeugung einsetzen. Suchen Sie dann einen Gynäkologen auf und verschaffen Sie sich Sicherheit.

Wie kann Medlanes Ihnen helfen?

Wenn Sie den Verdacht haben Schwanger zu sein, sollten Sie nicht zu lange warten. Der ärztliche Bereitschaftsdienst von Medlanes bietet sowohl Privatpatienten als auch Selbstzahlern die Möglichkeit, im Bedarfsfall auf die schnelle und unkomplizierte Hilfe eines auf dem Gebiet der Gynäkologie oder Allgemeinmedizin erfahrenen Arztes zurückzugreifen. Rund um die Uhr (je nach Auslastung der Ärzte) und an 7 Tagen pro Woche stehen Ihnen Medlanes’ Mediziner zur Verfügung, um ihre Patienten im Wege eines Hausbesuches zu betreuen.
Bild: Feelkoy/Shutterstock.com

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Notify of

Weitere Beiträge zum Thema

Hausbesuche Gynäkologe

Beim Notfall zum Frauenarzt – das sollten Sie wissen

Kopfschmerzen und Konzentrationsprobleme sind die häufigsten Symptome von Eisenmangel.

Eisenmangel: Ursachen, Symptome & Behandlung

Mit Natron die Fußpflege selber machen.

Anwendungsmöglichkeiten für Natron

Nachdem Sie gebucht haben, seien Sie bitte zu Hause während Sie auf Ihren Arzt warten.

Wohin sollen wir Ihren Arzt schicken?

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Buchung abschließen
customer-support Vielen Dank

Wir haben Ihre Terminanfrage erhalten.
Wir rufen Sie umgehend zurück, um Ihren Termin zu bestätigen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter

...