Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Wieviel Alkohol ist noch ok?

“Genießen Sie maßvoll!” Diesen Hinweis erhält man von allen Seiten, wenn es um den Konsum von Alkohol geht. Doch was genau soll das heißen? Wieviel Alkohol kann man zu sich nehmen, bis das Maß voll ist?
Jeder der sich eine präzise Menge an Alkohol wünscht, an der sich mit gutem Gewissen festgehalten werden kann, muss wohl enttäuscht werden. Wieviel Alkohol konsumiert werden darf, bevor es gesundheitlich bedenklich wird, variiert von Person zu Person. Wer sich nur eine ungefähre Orientierung wünscht, kann sich an die “goldene Regel” halten:
Männer: 2 bis 3 Einheiten pro Tag
Frauen: 1 bis 2 Einheiten pro Tag
(Einheit: 1 Glas Bier, 1 Glas Wein oder 1 Schnaps)
Es ist empfehlenswert, diese Menge nicht zu überschreiten und darüber hinaus auch immer wieder Tage einzurichten, an welchen komplett auf Alkohol verzichtet wird.
Es ist jedoch nicht nur wichtig, wieviel, sondern auch wie Alkohol konsumiert wird. So macht es beispielsweise einen gewaltigen Unterschied, ob die oben  erwähnte Alkoholmenge täglich genossen oder die “Wochenration” an einem einzelnen Abend heruntergestürzt wird. Solch ein exzessiver Alkoholgenuss überlastet die Leber und schadet ihr langfristig. Sollte es dennoch zu einer solchen Maßlosigkeit gekommen sein, sollte anschließend einige Tage Abstinenz gewahrt werden. Darüber hinaus darf die gesundheitlich unbedenkliche Alkoholmenge nicht als ein Freipass für anschließendes Autofahren gesehen werden! Je nach Person, kann schon ein einzelnes Bier die Fahrtüchtigkeit negativ beeinträchtigen. Auch die Kombination von Alkohol mit dem Konsum anderer Drogen, ist nicht zu empfehlen. Hier kann es zu unvorhergesehenen Nebenwirkungen kommen.

Es ist nicht nur wichtig, wieviel, sondern auch wie Alkohol konsumiert wird

Die Gefahren von Alkohol

Alkohol fällt unter die Kategorie der Betäubungsmittel. Und das aus gutem Grund, denn die Substanz wirkt benebelnd und vermindert sowohl das Reaktionsvermögen, als auch die Koordinationsfähigkeit. Zu viel Alkohol führt somit zu einer gewissen Unbeholfenheit, die in vielen Situation sehr gefährlich sein kann. Große Mengen an Alkohol können kurzfristig zu einer Alkoholvergiftung und langfristig zu einem Leberversagen führen. Beides kann mit dem Tod enden. Ein weiteres, nicht zu unterschätzendes Risiko, liegt in der Alkoholsucht. Manche Menschen sind anfälliger für derartige Abhängigkeiten als andere, doch grundsätzlich kann es jeden treffen. Wird das Trinken erst einmal zur Sucht, bestimmt es schnell das gesamte Leben und neben den schweren gesundheitlichen Folgen, kann auch das Privat- und Berufsleben extrem leiden.

Wenn es nicht anders geht

Wer nach diesem Artikel noch nicht die Lust am Trinken verloren hat, dem sollen zumindest die folgenden Ratschläge ans Herz gelegt sein:

  • Achten Sie darauf, dass Sie für jede Einheit Alkohol, auch 2 Gläser Wasser zu sich nehmen
  • Essen Sie genügend, damit Sie eine solide Grundlage haben, womit der Alkohol absorbiert werden kann
  • Versuchen Sie nicht mit anderen mitzuhalten, sondern provieren Sie Ihr eigenes Maß zu finden

MalochkaMikalai/Shutterstock

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge zum Thema

Ab wann ist man Alkoholiker?

Besonders eine schonende Zubereitung des Fisches ist wichtig.

7 Gründe warum Fisch gesund ist

Spargel hat nicht nur ein unvergleichliches Aroma, sondern ist auch noch gesund und kalorienarm.

Ist Spargel wirklich gesund?

Nachdem Sie gebucht haben, seien Sie bitte zu Hause während Sie auf Ihren Arzt warten.

Wohin sollen wir Ihren Arzt schicken?

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Buchung abschließen
customer-support Vielen Dank

Wir haben Ihre Terminanfrage erhalten.
Wir rufen Sie umgehend zurück, um Ihren Termin zu bestätigen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter

...

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x