Aktuell sind alle Ärzte ausgelastet

Ab wann ist man Alkoholiker?

In Deutschland konsumieren Schätzungen zufolge über 11 Millionen Menschen Alkohol auf problematischem Niveau. Bis zu 2 Millionen Menschen in Deutschland gelten als alkoholabhängig.

Alkohol trinken ist sozial akzeptiert.
Alkohol trinken ist sozial akzeptiert.

Alkohol ist in unserer Gesellschaft neben Nikotin das am häufigsten konsumierte und frei erhältliche Suchtmittel. Alkohol trinken ist seit langen Zeiten gebräuchlich und auch sozial akzeptiert. Bei vielen gesellschaftlichen Gelegenheiten ist Alkoholkonsum nicht wegzudenken. Bier wird in manchen Kreisen schlichtweg als Nahrungsmittel eingestuft. So stellt sich die Frage: Ab wann ist es Sucht?

Von Alkoholsucht ist die Rede, wenn eine krankhafte Abhängigkeit von Alkohol besteht. Die Symptome von Alkoholsucht äußern sich körperlich, psychisch und durch soziale Schäden.
Alkoholabhängigkeit betrifft mehr Menschen in unserer Umgebung als uns bewusst ist. Experten raten an zwei bis drei Tagen komplett auf Alkohol zu verzichten, sodass keine Gefahr besteht sich körperlich noch psychisch an Alkohol zu gewöhnen.

Wie wirkt Alkohol?

Die schädigende Wirkung ist Abhängig von der Menge an reinem Alkohol – egal ob man sich diesen in Form von Schnaps, Bier oder Wein zuführt.
Zu den unmittelbaren körperlichen Reaktionen auf Alkoholkonsum zählen unter anderem:

  • Koordinations- und Bewegungsstörungen (zum Beispiel Schwanken)
  • Undeutliche Aussprache
  • Erweiterung der Blutgefäße (gerötetes Gesicht)
  • vermehrtes Schwitzen
  • gesteigerte Harnbildung

Zu den unmittelbaren psychischen Reaktionen auf Alkoholkonsum gehören unter anderem:

  • Enthemmung
  • Rededrang
  • gehobene Stimmung
  • Konzentrations- und Merkfähigkeitsstörungen
  • Desorientiertheit
  • Bewusstseinsstörungen
  • Bei schwerer Vergiftung auch aggressives, fremd- oder eigengefährdendes Verhalten

Wichtig: Unabhängig davon, ob jemand “viel verträgt” oder schneller betrunken wird, richtet der Alkohol im Körper Schaden an. Denn Alkohol ist ein Zellgift.
Für eine Alkoholsucht gibt es konkrete Merkmale und Anzeichen.

Alkohol ist eins der meist konsumierten Suchtmittel.
Alkohol ist eins der meist konsumierten Suchtmittel.

Nach der internationalen Klassifikation für Erkrankungen liegt Alkoholabhängigkeit vor, wenn mehrere der folgenden Kriterien wiederholt zutreffen:

  • Ein starker Wunsch oder Zwang besteht, Alkohol zu trinken
  • Es gelingt nur schwer oder gar nicht, die konsumierte Menge zu kontrollieren
  • Trinkt man nicht, äußern sich körperliche Entzugserscheinungen (z.B. Zittern, Schweiß, schneller Puls, Magenschmerzen)
  • Die Trinkmenge steigt stetig (Mediziner sprechen von Toleranzbildung)
  • Arbeit, Familie und Hobbys werden vernachlässigt; sei es um Alkohol zu konsumieren oder um sich von den Folgen des Konsums zu erholen.
  • Trotz spürbarer körperlicher Schäden (etwa einer Lebererkrankung) und schädlicher Folgen (wie zum Beispiel Führerscheinentzug) wird weiterhin Alkohol konsumiert.
  • Anhaltender Alkoholkonsum trotz des Nachweises und Wissens um eindeutig schädliche Folgen

Alkoholismus als Krankheit anerkannt

Die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen (WHO)Alkoholismus 1952 offiziell als Krankheit. Laut der WHO sind Alkoholkranke “exzessive Trinker, deren Abhängigkeit vom Alkohol einen solchen Grad erreicht, dass sie deutliche geistige und körperliche Störungen oder Konflikte in ihren mitmenschlichen Beziehungen, ihren sozialen und wirtschaftlichen Funktionen aufweisen. Daher brauchen sie Behandlung”. Am 18. Juni 1968 zieht das Bundessozialgericht nach. Seither können sich Alkoholkranke in Deutschland für ihre Entziehungskur in ambulante oder stationäre Behandlung begeben. Die Kosten der Therapie übernimmt die Kranken- oder Rentenversicherung.

Wie kann Ihnen Medlanes helfen?

Wenn Sie mit Alkoholsucht zu kämpfen haben oder Hilfe bei der Behandlung von anderer durch Alkohol bedingter Beschwerden benötigen, sollten Sie nicht zu lange warten. Unsere Ärzte machen Hausbesuche und kommen zu Ihnen nach Hause, um Sie zu untersuchen und Ihnen ein Rezept für die geeignete Therapie auszustellen. Nachdem der Arzt Ihre Patientendaten erhalten hat, wird er sich umgehend auf den Weg zu Ihnen machen. 
Bilder:
P A/Shutterstock.com
VGstockstudio/Shutterstock.com

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weitere Beiträge zum Thema

Besonders eine schonende Zubereitung des Fisches ist wichtig.

7 Gründe warum Fisch gesund ist

Spargel hat nicht nur ein unvergleichliches Aroma, sondern ist auch noch gesund und kalorienarm.

Ist Spargel wirklich gesund?

olivenoel allheilmittel

Olivenöl: Ein Allheilmittel, das die Gesundheit fördert?

Nachdem Sie gebucht haben, seien Sie bitte zu Hause während Sie auf Ihren Arzt warten.

Wohin sollen wir Ihren Arzt schicken?

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Buchung abschließen
customer-support Vielen Dank

Wir haben Ihre Terminanfrage erhalten.
Wir rufen Sie umgehend zurück, um Ihren Termin zu bestätigen.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter

...

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x